Archiv der Kategorie: Hello everybody

Chickflicks- The Phantom Menace

Huhu, zusammen!

Wie ich auf Twitter schon erwähnte, trage ich mich mit dem Gedanken, den miesesten fiesesten Frauenfilm (vulgo „Chickflick“) zu finden, ihn mir anzusehen und ihn hier zu verbloggen. Das tue ich, weil ich weiß wie gern ihr mich leiden lest. 😉

So, aufi meine Lieben, was ist der fürchterlichste, blödeste Frauenfilm der Geschichte? Bitte denkt daran: Es MUSS ein Film für die Zielgruppe Frau sein, und er sollte nicht älter als aus den 80ern sein. Ansonsten ist alles erlaubt. Sollte „euer“ Film nicht dabei sein, schreibt einen Kommentar unter diesen Artikel, warum ich ihn in die Abstimmung mit einfügen soll. Viel Spaß!

EDIT: Loki hat im Kommentar noch einige Schätzchen genannt

Advertisements

In eigener Sache

Liebe Leser,

es scheint so als würden Maskulisten in letzter Zeit die Argumente ausgehen.
Anders kann ich mir diesen Blogeintrag nicht erklären, indem die von Ihnen alle geschätzte und geliebte *hust* (zudem noch stockrote und gewerkschaftsengagierte) Autorin als rechts tituliert wird.

Ich muss etwas ausholen, um zu erklären, warum dieser Maskulist sowas tut.


Terminatus, wie er sich nennt, und ich sind bereits mehrfach auf dem bereits erwähnten Blog „Alles Evolution“ aneinandergerasselt.
Es ist auch zuvor schon vorgekommen, dass er meine Aussagen aus dem Kontext gerissen hat, um seine Vorstellungen von menschenverachtenden, diskriminierenden Feministinnen zu stützen.

Ich hatte auf dem Evolutionsblog zum immer präsenten Metathema „verweichlichtes, femiverseuchtes, jungendiskriminierendes“ (sic) Schulsystem einmal geäussert, dass ich als Schülerin das ja echt geil finden würde wenns so wäre (hey Einser for free!), es aber nicht so ist.
Terminatus riss also meine Aussage aus dem Kontext und publizierte in der Folge nur die Aussage, dass ich ein jungendiskriminierendes Schulsystem echt geil fände, um sich dann daran hochzuziehen, was ich (typisch Feministin) für ein furchtbarer Mensch wäre.

Sie sehen, das ist nicht das erste Mal.

Nun hat er eine Aussage von diesem, meinem Blogeintrag genommen, wo ich frage, welcher der mir bekannten Internetmaskus sich in meinen Soziologiekurs geschmuggelt hat, einige (unter anderem auch ihn selbst, den ich aufgrund seiner Nationalität als Ösi, eine IMHO neutrale Kurzbezeichnung für Österreicher) aussortiere, um im folgenden zu sagen „Raus damit“, was gelesen werden kann wie „Nun sag schon, wer´s war.

Einfach zu verstehen, oder?
Er hingegen nimmt folgenden Teil: „Terminatus? Ösi. RAUS DAMIT!“
Die Ähnlichkeit der Darstellung mit bekannten Neonazisprüchen ist natürlich rein zufällig….

Nun, dass es der hier angesprochene Terminatus NICHT verstanden hat, lässt eigentlich nur 2 Schlüsse zu, der eine ist so unangenehm wie der andere:

1)
Er ist des sinnentnehmenden Lesens nicht fähig, ein Umstand, den ich auch bereits bei anderen Maskulisten beobachten durfte.
Hierzu gebe ich den guten Rat: Schreib dich nicht ab! Lern lesen und schreiben!

2)
Er ist ein fieser, missgünstiger Mensch, der sich für nichts zu schade ist, den Feind (also mich) zu diskreditieren und, ja, zu verleumden, und dazu zu den niedersten,armseligsten Mitteln greift.

Für diese 2. Erklärung spräche, dass er meine Kommentare, in denen ich dazu Stellung beziehe und ihn damit konfrontiere, wie armselig das ist, nicht freischaltet, sondern zusammengefasst selbst postet (natürlich ohne den Armseligkeitsvorwurf, versteht sich), mit dem Hinweis, er hätte mich ja nicht als Nazi bezeichnet, sondern „nur“ als rechts. *koppauftischplatte*
Ein besonderes Feature ist da natürlich, dass er (wie alle Maskulisten) strenge Blogmoderation wie die der Mädchenmannschaft als „Zensur“ beklagt.

Lassen Sie das einfach mal eine Weile auf sich einwirken…..So, reicht.

Ich bin überzeugt, dass jedem Leser sofort klar sein sollte, dass Herr Terminatus sich hier komplett lächerlich macht und den Männerrechtlern, die er vertritt, einen Bärendienst erweist.
Trotzdem, eine Klarstellung meinerseits schien mir mehr als legitim.

In diesem Sinne: Let the shitstorm begin.


So this is this Internet everybody is talking about…..

So, nachdem ich mich nun einige Zeit als (mehr oder weniger) stiller Mitleser an der Blogwelt erfreut habe, beglücke ich nun auch durch meinen eigenen Blog.

Das Haupthema wird Bücher sein, wahrscheinlich werden aber auch viele andere Themen hier aufkommen.

Ich hoffe es gefällt euch!